Wer ist Fifi?

Bürgerlich heisse ich Marcus Viefeld, ich wurde 1975 in Berlin geboren, durfte im beschaulichen Fichtelgebirge aufwachsen und lebe seit 2003 in Leipzig. Ich bin freiberuflicher Webentwickler, liberaler Überzeugungstäter, ich bin verdammt viel online, liebe elektronische Musik und ich versuche möglichst viel Sport zu treiben.

Das war alles?

Ähm, ja. Fürs Erste. Später vielleicht mehr…

Und warum Fifi?

„Fifi“ werde ich seit Kindertagen genannt. Die Herleitung ist auch ganz einfach: eine Kurzform von „Viefeld“, meinem Familiennamen. Erst später erfuhr ich, dass auch mein Vater und mindestens mein Opa bereits „Fifi“ gerufen wurden.

Als das mit dem Internet losging, hatte man vor allem ein Pseudonym. Logisch: Fifi ging online. Erst im Fido.Net, später an vielen anderen Stellen. Und 1997, als ich mich selbständig machte, hatte ich die glückliche Idee, meine Online-Präsenz „Fast Internet For Individuals“ zu nennen. fifi.de war angemeldet und hat in den folgenden Jahren immer wieder Begehrlichkeiten auf sich gezogen. Tja, sorry. Meine Domain. Und unter uns: fifi.blog war als „Premium-Domain“ in der Registrierung leider auch nicht gerade geschenkt. Aber man gönnt sich ja sonst nix 😉

Mit 30 habe ich übrigens beschlossen, mich bevorzugt mit meinem bürgerlichen Namen vorzustellen. Ich war kurz vorher nach Leipzig gezogen, dort kannte man mich nicht automatisch als „Fifi“, aber naja: so ganz hat es eben doch nicht gehalten, bei engen Freunden und in meiner Familie bleibt es beim „Fifi“.

Und nichts geht natürlich über „Onkel Fifi“ #hach